Hallo, Gast! Registrieren

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bannung durch angäbliches griefing
#1
Hi erstmal am 10.12 um 10:32 wurde ich von Lymira wegen angäblichem griefing gebannt was allerdings nicht stimmt da ich vor der Bannung eine Pause von einem halben Jahr gemacht habe und einfach mal wieder vorbeischauen wollte also sehe ich soweit keinen Grund mich einfach so zu bannen obwohl ich eine Pause von einem halben Jahr hatte. Das einzige woran ich mich erinnern kann ist ein ca. 30x30 Loch ca. 15 Blöcke tief das ich gegraben habe um dort etwas zu bauen. Das Gebiet wurde allerdings noch nicht erweitert was ein anderer Spieler für micht machen wollte sonst wüsste ich nicht warum. Bitte um entbannung Verwirrt
#2
Aloha.
Ich hab das betreffende Gebiet zur Veranschaulichung nochmal zurückgesetzt.

Zuerst einmal sei gesagt das solche Landschaftsverunstaltungen im Freebuild generell nicht gern gesehen sind. 
Vorallem wenn kein ersichtlicher Grund hierfür ist. Das ist Griefing der Landschaft an der Oberwelt da dein Grundstück einige hundert Blöcke davon entfernt ist und somit nicht dein Eigentum.

Zudem ist  die Aussage das du ein halbes Jahr Pause gemacht hast nachweisbar gelogen.
Das ganze ist, wie man im Bild sehen kann, im September durchgeführt worden. Nach 3 Monaten kann man wohl davon ausgehen das es entweder genutzt wird was da angerichtet wurde, oder es einfach nur willkürlich verwüstet wurde. Außerdem habe ich an dem Tag deine Onlinezeit geprüft und diese war deutlich unter 3-monatiger Abwesenheit. Das du, 'ganz zufällig', genau dann mal wieder reinschaust als du 3 Tage gebannt wirst wenn du solange Pause gemacht haben sollst ist leider auch nicht sehr glaubhaft. Mein Bann bleibt bestehen wegen der Tatsache das hier dreist gelogen wurde und so getan wird als ob wir die "Bösen" wären, was wir aber nicht sind. Wir möchten einfach nur nicht das die Landschaft der Freebuildmap wegen solchen Aktionen leidet. Lügen kann ich zudem gar nicht leiden und wenn es dann noch wirklich leicht nachweisbar offensichtlich ist... finde ich das eine Dreistigkeit. 

Ich bitte darum solche Aktionen zu unterlassen und bei der Wahrheit zu bleiben.
Man kann über Alles reden, aber so mangelt es an Grundlage für Diskussion.

Lg Lym
[Bild: 2017-12-12_16.34.28.png]
Irgendwas ist immer.
#3
Dann waren es halt drei monate kann ich nach nicht nachgucken wielange das her ist aber das ändert nichts an der tatsachen dass ich dort etwas bauen wollte welches später mein Grundstück wird und außerdem kann es nur Zufall sein dass ich genau dann online gegangen bin was den sonst bitte??!! wo und wann hätte ich den wissen sollen dass ich gebannt werde??
sry aber asozial und von miraus mache ich das auch wieder heile das ist ja nicht das problem deshalb ist bannen wegen sowas unangemessen.
#4
(12.12.2017, 18:31)_King_Crafter_ schrieb: Dann waren es halt drei monate kann ich nach nicht nachgucken wielange das her ist aber das ändert nichts an der tatsachen dass ich dort etwas bauen wollte welches später mein Grundstück wird und außerdem kann es nur Zufall sein dass ich genau dann online gegangen bin was den sonst bitte??!! wo und wann hätte ich den wissen sollen dass ich gebannt werde??
sry aber asozial und von miraus mache ich das auch wieder heile das ist ja nicht das problem deshalb ist bannen wegen sowas unangemessen.

1. 
Bitte nicht so frech.

2.
 Du hättest wissen können, dass du auf einem Gebiet, welches noch nicht auf dich gesichert ist, grundsätzlich kein ... nennen wir es mal "Terraforming" zu betreiben hast BIS es gesichert ist und wirklich DIR gehört. Ansonsten fällt das Verändern der Landschaft (vorallem durch solche "schönen" Löcher) unter Griefing.

3.
 Asozial ist, wenn man erst Mist baut und dann noch frech wird. Nicht aber wenn man dich anschließend für dieses Verhalten vor die Tür setzt.

4. 
Brauchst du nicht heile machen, ich vermute mal Lymira hat sich bereits darum gekümmert.

5.
Deiner Bitte um Entbannung kann Lymira dann Folge leisten, wenn er wirklich das Gefühl hat, dass du verstanden hast, was du falsch gemacht hast und es auch wirklich ein "Versehen" war und nicht wieder vorkommt. Allerdings so wie oben geschrieben formuliert man keine Entschuldigung oder dergleichen. 


Kleiner Tipp noch am Rande :
Wenn du solche Vorfälle in Zukunft vermeiden willst, lass dir dein GS zuerst sichern und fang dann an zu graben. 

Und wenn du mehrere Wochen nicht da bist, hinterlasse uns doch im Forum eine Nachricht, dass du z.B. von Frühling bis Winter nicht da bist. Dann wird auch nix gelöscht oder beanstandet.

Schönen Abend noch.
#5
Unangemessen ist in meinen Augen nur dein Ton den du hier anschlägst _king_crafter_.


Der Bann wird nun eine Woche insgesamt betragen. Die bereits laufende Zeit wurde dabei berücksichtigt.
Ich denke das ist angemessen wenn ich mir die Bann Historie anschaue.

Die betroffene Region habe ich nach Aufnahme der Veranschaulichung bereits wiederhergestellt.

Wünsche noch einen schönen Abend
Lym
Irgendwas ist immer.
#6
(13.12.2017, 16:20)SadstormGHG schrieb: Wenn ich auch mal meinen teil dazu beitragen dürfte würde ich gerne folgendes sagen:

[...]

MFG Shad

[...]

So, dankeschön, darfst du als Unbeteiligter tatsächlich nicht.

Es war bereits alles gesagt, was gesagt werden musste. Lieb von dir dass du unsere Meinung/Regeln unterstreichen willst, aber das ist an dieser Stelle nicht nötig. 

Bitte in Zukunft das Beantworten von Entbannungsanträgen (auch wenn sie manchmal nicht so formuliert werden) bitte den Moderatoren oder Administratoren überlassen.

Danke.

Thread geschlossen.


Gehe zu: